Rechtsgebiete von Rechtsanwalt & Fachanwalt für IT-Recht T.-T. Kim in Berlin-Mitte

  • IT-Recht
    IT-Recht im engeren Sinne beschäftigt sich u.a. mit der Vertragsgestaltung von Software-, Serviceverträgen und dem Telekommunikationsrecht.
  • Urheberrecht
    Wegen der Digitalisierung ist das Urheberrecht in einem Wandel. Wie können die Rechte von Urhebern u. Nutzern angemessen gewichtet werden?
  • Wettbewerbsrecht
    findet bei geschäftlichen Handlungen, wie etwa bei unlauterer Werbung oder Angabe unrichtiger Pflichtangaben Anwendung.
  • Markenrecht
    ist im IT-Recht z.B. bei unrechtmäßiger Nutzung geschützter Zeichen in Domainnamen, deren Rufausbeutung oder Verunglimpfung einschlägig.
  • Datenschutzrecht
    beschäftigt sich u.a. mit dem Umgang von Firmen mit Kundendaten und mit dem Schutz der persönlichen Daten von Bürgern im Internet.
  • E-Commerce
    welche rechtlichen Probleme müssen Shopbetreiber beachten? Was ist bei Internetmarketing und Suchmaschinenoptimierung zu beachten?
Rechtsanwalt Tschu-Tschon Kim
  • Berlin – Mitte
    Pflugstraße 8
    10115 Berlin



    +49 (0)30 / 280 449 16
    +49 (0)30 / 280 449 17

Unsere Philosophie

“Unser Bestreben ist es, langfristige, vertrauensvolle Beziehungen zu unseren Mandanten zu unterhalten und keine unpersönliche anwaltliche Tätigkeit “vom Fließband”.  Wir bieten unseren Mandanten eine persönliche Betreuung an, bei der die individuellen Belange und Interessen unserer Mandanten stets im Vordergrund stehen. “
Die Kanzlei von Rechtsanwalt Kim, Berlin, ist auf das IT-Recht spezialisiert.

Wir unterstützen in erster Linie Unternehmen die im IT- und Onlinebereich tätig sind und geben fachkundige anwaltliche Beratung bei der Umsetzung neuer Geschäftsideen oder bei der Durchsetzung oder Abwehr von rechtlichen Ansprüchen mit Bezug auf das IT- und Onlinerecht. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns und schildern Sie uns Ihr Anliegen.

 

  • 16.05.2016
    mehrere aktuelle BGH-Urteile zu Filesharing-Fällen
    In aktuell 6 anhängigen Verfahren hatte sich der BGH mit Urheberrechtsverletzungen in Filesharing-Fällen zu befassen (Pressemitteilung des BGH zu I ZR 272/14, I ZR 1/15, I ZR 43/15, I ZR 44/15, I ZR 48/15 und I ZR 86/15) In  3 Verfahren, I
  • 13.05.2016
    Ende der Störerhaftung – Zukünftig keine Haftung für gewerbliche WLAN-Betreiber (UPDATE)
    Im Rahmen der Reform des Telemediengesetzes (TMG) hat sich die große Koalition am 10.05.2016 über die rechtliche Gleichstellung von WLAN-Betreibern mit Accessprovidern geeinigt. Die Verhandlungen zur Störerhaftung wurden bereits im Jahre 2013 begonnen. Es wurde von der Koaltion beschlossen, dass nunmehr auch
  • 01.03.2016
    EGMR stärkt Recht auf Meinungsfreiheit, Haftung v. Webseitenbetreibern
    Der EGMR entschied in diesem Fall, dass das Recht auf Meinungsfreiheit Art. 10 EMRK das Recht des Betroffen auf Schutz seines Rufes Art. 8 EMRK überwiegt und die Webseitenbetreiber nicht für die Kommentare der Nutzer haften. Webseitenbetreiber genügen ihren Prüfpflichten somit regelmäßig, in
  • 16.05.2016
    mehrere aktuelle BGH-Urteile zu Filesharing-Fällen
    In aktuell 6 anhängigen Verfahren hatte sich der BGH mit Urheberrechtsverletzungen in Filesharing-Fällen zu befassen (Pressemitteilung des BGH zu I ZR 272/14, I ZR 1/15, I ZR 43/15, I ZR 44/15, I ZR 48/15 und I ZR 86/15) In  3 Verfahren, I
  • 01.03.2016
    EGMR stärkt Recht auf Meinungsfreiheit, Haftung v. Webseitenbetreibern
    Der EGMR entschied in diesem Fall, dass das Recht auf Meinungsfreiheit Art. 10 EMRK das Recht des Betroffen auf Schutz seines Rufes Art. 8 EMRK überwiegt und die Webseitenbetreiber nicht für die Kommentare der Nutzer haften. Webseitenbetreiber genügen ihren Prüfpflichten somit regelmäßig, in
  • 26.11.2015
    EuGH: Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste
    Mit Urteil vom 21.10.2015 hat der europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden, dass die Richtlinie über audiovisuelle Mediendienste dahingehend ausgelegt werden muss, dass eine Videoplattform als Subdomain einer Webseite einer Zeitung als ein audiovisueller Mediendienst auf Abruf nach Art. 1 I b. RL 2010/13/EU

Rechtsanwalt & Fachanwalt f. IT-Recht in Berlin-Mitte/bundesweit

Rechtsanwalt Tschu-Tschon Kim, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, mit Kanzleisitz in Berlin-Mitte, bietet speziell auf dem Gebiet des IT-Rechts seit vielen Jahren anwaltliche Beratung und professionelle Dienstleistungen an. Durch die stete Fortentwicklung der Informationstechnologie sind diesbezügliche Rechtsfragen einem ständigen Wandel unterzogen. Hiervon erfasst sind viele angrenzende Bereiche und Rechtsgebiete, wie etwa E-Commerce, das Urheber- und Markenrecht, der gewerbliche Rechtsschutz und datenschutzrechtliche Fragestellungen.

Mittlerweile ist die Vermittlung von Informationen über das Internet von herausragender Bedeutung. Sollen Geschäftsideen oder der Firmenauftritt über das Internet verbreitet werden? Oder bestehende B2B oder B2C Verkaufsplattformen verändert und verbessert werden? Zu Fragen der Umsetzung, Prävention, der Planung und Überlegungen zu mittel- und langfristigen Strategien gibt Rechtsanwalt T.-T. Kim in Berlin kompetente und ausführliche anwaltliche Beratung.

Zuletzt editiert am 19.07.2016 von RA Kim