Datenschutzkonferenz stellt Kurzpapiere zur DSGVO zur Verfügung

Aufgrund der am 25. Mai diesen Jahres in Kraft tretenden europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) erhalten wir seit Monaten verstärkt Anfragen von Unternehmen bzgl. der Umsetzung.

Zur Einarbeitung in die Neuerungen der DSGVO und Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen und Unterlagen existieren mittlerweile unzählige Tipps und Hilfen im Netz. Wer zuverlässige Unterlagen aus „erster“ Hand zur Einführung in das Thema DSGVO benötigt, kann zunächst auf die Kurzpapiere der DSK zurückgreifen.

Die Datenschutzkonferenz (Die Konferenz der Datenschutzaufsichtsbehörden der Länder und des Bundes /DSK) stellt seit Juli 2017 Auslegungshilfen und Muster zur Vorbereitung auf die DSGVO interessierten Nutzern zur Verfügung, die seit dem ständig erweitert wurden. Diese sind z.B. bei der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)

Eine übersichtliche Seite zu dem Thema bietet zudem das bayrische Landesamt für Datenschutzaufsicht (bayLDA). Dort finden sich neben den Kurzpapieren, mittlerweile 18 an der Anzahl, auch Muster und eigene ergänzende Kurzpapierere mit Hinweisen zur Umsetzung des DSGVO vom bayLDA.

Weitere Vertragsmuster, etwa zu den sog. Standardvertragsklauseln finden sich auch u.a. direkt auf den offiziellen Seiten der EU.

 

Als Fachanwalt für IT-Recht gebe ich Unternehmen, deren Datenschutzbeauftragten und anderen Verantwortlichen, fachanwaltliche Unterstützung zu allen Fragen und Belangen zur DSGVO.

Ähnliche Beiträge